Service-Navigation

Suchfunktion

  • BewO - Bewerberverfahren Online

Zur Online-Anmeldung

 Eine Anmeldung in BewO ist ab dem 22. Januar 2018 mit BewO möglich.

In der Zeit vom 21.11.-21.12.2017 kann BewO getestet werden (=> zum Testsystem).

BewO – das neue Online-Bewerberverfahren für Berufliche Vollzeitschulen

Herzlich willkommen auf dem BewO-Portal!

Mit BewO können sich Schülerinnen und Schüler auf Schulplätze an 3-jährigen Beruflichen Gymnasien und Berufskollegs an öffentlichen beruflichen Schulen der Regierungsbezirke Stuttgart und Tübingen bewerben. In BewO werden alle gewünschten Bildungsgänge an unterschiedlichen Schulen in einem Online-Aufnahmeantrag zusammengefasst. Der Aufnahmeantrag muss ausgedruckt und mit den Bewerbungsunterlagen bis zum 1. März an der Erstwunsch-Schule abgegeben werden.

BewO wird für den neuen Bewerbungszeitraum für Schulplätze im Schuljahr 2018/19 ab 22. Januar 2018 wieder geöffnet. Weitere Informationen finden Sie im Download-Bereich.

Aktuelle Nachrichten
Datum Nachricht Kurzbeschreibung
 
14.11.2016 22.11.2016 bis 22.12.2016 Im Testzeitraum kann BewO unverbindlich getestet werden. Eine Anmeldung an einer Schule ist in diesem Zeitraum nicht möglich!
 
04.09.2017 BewO im Wartungsmodus Eine Anmeldung in BewO ist ab dem 01.09.2017 nicht mehr möglich.

Nächste Schritte in BewO:

  1. Bitte registrieren Sie sich ab dem 22. Januar 2018 online auf BewO
  2. Melden Sie sich mit Ihren Zugangsdaten in BewO an und geben Sie alle erforderlichen Daten ein. 
  3. Prüfen Sie Ihre eingegebenen Daten.
  4. Drucken Sie den ausgefüllten Aufnahmeantrag aus und unterschreiben Sie ihn. Falls Sie noch nicht volljährig sind, müssen die Erziehungsberechtigten unterschreiben.
  5. Geben Sie den Aufnahmeantrag zusammen mit den angegebenen Unterlagen bis spätestens 1. März 2018 an der Schule Ihrer ersten  Priorität ab. Wenn Sie unterschiedliche Bewerbungsziele ausgewählt haben, müssen Sie Ihre Unterlagen eventuell noch an anderen Schulen vorlegen. Diese Schulen sind im Aufnahmeantrag mit einem X gekennzeichnet (auch hier gilt als Abgabefrist 1. März 2018)

Liste der beteiligten Beruflichen Schulen

Die Beruflichen Schulen folgender Landkreise nehmen an BewO teil:

  • Alb-Donau-Kreis
  • Biberach
  • Böblingen
  • Bodenseekreis
  • Esslingen
  • Göppingen
  • Heidenheim
  • Heilbronn
  • Hohenlohekreis
  • Ludwigsburg
  • Main-Tauber-Kreis
  • Ostalbkreis
  • Ravensburg
  • Rems-Murr-Kreis
  • Reutlingen
  • Schwäbisch Hall
  • Sigmaringen
  • Stadtkreis Stuttgart
  • Tübingen
  • Ulm
  • Zollernalbkreis


Folgende Bildungsgänge nehmen an BewO teil:

  • Berufliche Gymnasien (3-jährige Aufbauform)
  • Alle Berufskollegs (Voll- und Teilzeit) mit Ausnahme von:
    • Duale Berufskollegs (nur kaufmännisch und gewerblich)
    • Einjährige Berufskollegs zum Erwerb der Fachhochschulreife (1BKFH)
    • Fachschule für Sozialpädagogik (Erzieherausbildung ab dem 2. Jahr: 2BKSP, BKSPT, BKSPIT)
    • 3-jähriges BK für Informatik (3BKI), Gottlieb-Daimler-Schule II, Sindelfingen
    • BK Sport und Vereinsmanagement (3BKSVM), Johann-Friedrich-von-Cotta-Schule Stuttgart
    • BK für Grafik-Design (3BKGD)

Hinweis zu Bewerbungen an Schulen in freier Trägerschaft (Privatschulen)

Mit BewO sind nur Bewerbungen bei den angegebenen öffentlichen Beruflichen Schulen möglich. Entsprechende Bildungsgänge werden auch von Schulen in freier Trägerschaft (Privatschulen) angeboten. Über diese Bildungsgänge und die Bewerbungsmodalitäten können Sie sich unter folgendem Link informieren: http://www.bildungswege-bw.de

Fußleiste